BV mit verdienter Niederlage in Olsberg

Am vergangenen Sonntag musste der BV beim TSV Bigge-Olsberg einen herben Dämpfer im Kampf um die Verfolgerrolle einstecken.

Reiste man noch mit breiter Brust und Selbstvertrauen an, war bei jedem, bei dem das BV Alme Herz in der Brust schlägt, nach 90 Minuten Ernüchterung ins Gesicht geschrieben.

DIrekt nach Anpfiff war erkennbar, in welche Richtung sich das Spiel entwickeln sollte. Die Heimelf stand tief, konzentrierte sich aufs Verteidigen und versuchte mit Kontern Nadelstiche zu setzen. Der BV hingegen mit viel Ballbesitz, aber ohne die zündende Idee.

Das frühe 1:0 in der 5. Minute spielte dabei dem TSV in die Karten. Die Heimmannschaft zog sich tief in die eigene Hälfte zurück und warf sich in jeden Zweikampf.

An diesem Tag konnte der Gast aus Alme dem nichts entgegenzusetzen, da kaum ein Spieler zu Normalform fand. So war nach dem Treffer zum 2:0 in der 80. Minute die Messe gelesen.

Trainer Matthias Meyer zum Spiel: “Wir haben uns alle deutlich mehr vorgenommen für das Auswärtsspiel beim TSV Bigge-Olsberg und sind wirklich auf die Schnauze gefallen. Wir haben ein wirklich sehr, sehr schlechtes Spiel abgeliefert. Mangelnder Spieleinsatz, schlechtes Passspiel und Ballkontrolle, keine Passpassagen und fehlende Chancen haben dafür gesorgt, dass wir an dem Tag dieses Spiel nicht für uns entscheiden hätten können. Die drei Punkte waren allerdings das absolut gesetzte Ziel. Wir sind nun hingefallen, werden aber definitiv wieder aufstehen. Dafür werden wir uns gezielt mit positiven Gedanken und positivem Training auf die kommenden Aufgaben am Freitag und Sonntag vorbereiten. Auch um den Zuschauern zu zeigen, dass der BV Alme eigentlich ein ganz anderes Gesicht hat.”

Bereits für den Hinterkopf:

Am kommenden Wochenende steht ein Doppelspieltag in der AlmeArena an.

Bereits am Freitag (12.04.) trifft die 1. Mannschaft auf den FC Bruchhausen/Elleringhausen. Anstoß ist um 19:00 Uhr.

Am Sonntag (14.04.) ist dann die SG Berge/Calle-Wallen zu gewohnter Zeit um 15:00 Uhr zu Gast in der AlmeArena.

Die Zwote muss am Sonntag (14.04.) um 12:30 Uhr nach Bredelar reisen.

Und die Damen spielen ebenfalls am Sonntag (14.04.) um 12:30 Uhr in Kleinenberg.

Vorberichte dazu folgen.