Gelungener Auftakt

Erste punktet gegen Titelfavoriten, Zwote siegt auswärts

In einem klasse Spiel trotzte unsere Erste dem TuS Medebach ein 2:2 ab. Nach schwächerer 1. Hz lagen wir zur Pause mit 0:2 zurück. In der Halbzeitansprache hat dann Coach Matthias wohl die richtigen Worte und die richtige Lautstärke gefunden, um die Jungs zu wecken. Die 2. Hz war dann spielerisch besser und geprägt durch den Willen, den Rückstand aufzuholen, was auch gelang.

Umkämpftes, aber faires Spiel

Obwohl die Gäste einige gute Konterchancen hatten, um den Sack zu zu machen, gelangen uns dann die Treffer. Nach Foul an Mo verwandelte Fatih per Elfer zum 1:2 und mit einem Drehschuss aus dem Gewühl überwand Mo den guten Gästekeeper zum zweiten mal. Pech hatte Joris, der bei seinem Tor vom Schiri wegen angeblichen Abseits zurück gepfiffen wurde und 5 min vor dem Ende mit einem fulminanten Schuss 20 cm über die Latte, nach feiner Einzelleistung.

Elfmetertor zum 1:2

Einen Sieg hätten wir gerne mitgenommen, wäre dann aber wohl des Guten zu viel gewesen. Alle Beobachter sahen in dem Remis das gerechte Ergebnis zwischen 2 gleichstarken Teams.

“Die Leistung in der 1. Hz hat nicht gereicht, das können wir besser, deshalb war ich damit unzufrieden. Das habe ich auch deutlich angesprochen und taktische Umstellungen vorgenommen. Ab der 60. min waren wir besser im Spiel und haben uns das Remis verdient, insgesamt ein gerechtes Ergebnis, so Matthias Fazit.

Unsere Zwote kam mit einem Dreier aus Siedlinghausen zurück. Zunächst hatte uns Lütti früh in Führung gebracht, was die Gastgeber nach 10 min. egalisierten. Das Unentschieden hatte lange Bestand, bevor Alex bei einer Ecke mit aufrückte und uns in der 75. min wieder in Front brachte; Yunus legte 7 min später das 3:1 Endergebnis nach.